cbd hotel

CBD-Produkte – Darf ich sie ins Hotel mitnehmen?

CBD-Produkte – immer beliebter

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol und ist ein Wirkstoff, welcher in der Cannabispflanze vorhanden ist. 2020 wird sogar das erste Mal Cannabis legal in Deutschland angebaut, da man es immer mehr in der Medizin verwendet und die verschiedenen Wirkungen erforscht. Mittlerweile gibt es in Deutschland auch immer mehr Hanfshops und im Internet Websites, welche Produkte aus Cannabis mit diesem Wirkstoff verkaufen. Hierzu zählen zum Beispiel CBD-Öle, Hanftee, Hanfbier, CBD-Blüten, etc.

Für was sind CBD-Produkte?

CBD-Produkte bringen viele Vorteile mit sich, weshalb auch in Deutschland immer mehr Läden diese Produkte vertreiben. Die wohl beliebtesten Produkte hierbei sind wohl das CBD-Öl und die CBD-Kapseln. Dies liegt an ihrer Wirkung. Der CBD-Gehalt sorgt dafür, dass zum Beispiel Schmerzen gelindert werden. Außerdem haben die CBD-Produkte eine antipsychotische Wirkung und kann Angstgefühle und Nervosität reduzieren. Ein weiterer Vorteil ist die Verringerung von Übelkeit und Erbrechen und das Cannabidiol kann sich sogar positiv auf die Symptome von Diabetes auswirken. CBD wird noch mehr Wirkungen nachgesagt, allerdings sind einige Wirkungen noch nicht zu 100% bestätigt, weshalb diese noch genauer erforscht werden.

Darf ich CBD-Produkte ins Hotel mitnehmen?

Allgemein kann man sagen, das CBD-Produkte legal sind, solange der THC-Gehalt von 0,2% nicht überschritten wird. Dies liegt daran, dass THC der Wirktstoff ist, der die berauschende Wirkung auslöst und somit gilt Cannabis mit einem Gehalt mit mehr als 0,2% als Droge in Deutschland. Da die CBD-Produkte jedoch unter 0,2% THC enthalten, sind diese vollkommen legal in Deutschland. Somit lässt sich auch ganz klar sagen, dass es keine Probleme damit gibt, wenn man seine Hanfprodukte in Hotels mitnehmen möchte. Auch in Bayern beziehungsweise München, wo man oft denkt, dass die Gesetze härter sind, ist ganz klar zu sagen, dass CBD-Produkte mit dem nicht überschrittenen THC-Gehalt legal sind.
Bei dem CBD-Öl wird zum Beispiel empfohlen, dass man von diesem täglich ein paar Tropfen einnimmt. Somit sollte man die Tropfen nicht nur daheim, sondern eben auch im Urlaub beziehungsweise im Hotel zu sich nehmen, damit man die größte Wirkung daraus zieht.

Zu dem CBD-Öl gibt es auch von einigen seriösen Portalen im Internet Erfahrungsberichte, welche die positiven CBD Öl Erfahrungen schildern.

Das sollte man beachten

Wichtig ist, dass man sich gut mit den Produkten unterscheidet. Da die Nachfrage der CBD-Öle immer größer wird, gibt es auch immer mehr Anbieter für diese. Somit sollte man sich zuerst im Internet über die verschiedenen Öle informieren. Diese weichen nämlich nicht nur von dem Geschmack ab, sondern auch von dem CBD-Gehalt. Meist liegt ein CBD-Gehalt von 2% bis hin zu 30% vor. Somit sollte man für sich selbst herausfinden, welches CBD-Öl für einen das Richtige ist und worauf man selbst Wert legen möchte.
Alternativ gibt es zum Beispiel auch CBD-Kapseln, welche relativ gleich wie CBD-Öl wirken. Allerdings wirken diese zum Beispiel sofort, während man bei dem Öl erst warten muss, bis dieses von den Schleimhäuten aufgenommen wird. Welches das richtige Produkt für einen ist, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD-Produkte bereits in einigen Bereichen auf deren Wirkung sehr gut erforscht sind und somit viele Vorteile mit sich bringen. Außerdem sind CBD-Produkte mit einem Gehalt von unter 0,2% THC legal und somit hat man auch keine Probleme in Hotels und man kann sein verwendetes Produkt überall zu sich nehmen.