Infrarotlampe

Infrarotlampen im Hotel – sinnvoll ?

Eine Infrarotlampe ist eine Lampe, die eine spezielle Form von Glühbirne in erster Linie zur Wärmeerzeugung und nicht zur Lichterzeugung verwendet. Diese Lampen erzeugen zwar etwas Licht, aber der größte Teil der Energie, die sie verbrauchen, wird für die Heizung des Raumes verwendet.

Die Glühbirne(n) in der Infrarotlampen erzeugen Wärme durch die Erzeugung von Infrarotlicht. Normale Glühbirnen sind dafür ausgelegt, Licht zu erzeugen, und die von ihnen erzeugte Wärme wird als Abfall betrachtet. Umgekehrt sind die Glühlampen, die in Wärmelampen verwendet werden, in erster Linie dazu bestimmt, Wärme zu erzeugen, wobei das Licht im Wesentlichen ein Abfallprodukt ist.

Infrarot-Wärmelampen sind relativ energieeffizient, so dass sie nicht zu viel Strom verbrauchen. Sie sind jedoch so konzipiert, dass sie bei Bedarf zusätzliche Wärme in Ihrem Badezimmer erzeugen und nicht für lange Zeit eingeschaltet bleiben müssen.

Es ist am besten, diese Infrarotlampen nicht als einzige Heizquelle in Ihrem Badezimmer zu verwenden oder sich auf sie als Lichtquelle und zum Heizen zu verlassen.

Im Idealfall sollte eine Infrarot-Bad-Wärmelampe mit einem Schalter installiert werden, mit dem sie getrennt von der Beleuchtung im Raum gesteuert werden kann, so dass sie separat verwendet werden können, wobei eine Wärmelampe nur dann eingeschaltet wird, wenn sie gebraucht wird.

Das Hotel-Badezimmer richtig heizen

Viel Wärme im Badezimmer kann die Benutzung der Dusche oder Badewanne wesentlich komfortabler machen. Die in Badezimmern üblichen Fliesenböden können sehr kalt sein, besonders im Winter, und der Schritt aus einer heißen Dusche oder Badewanne in kalte Luft kann unglaublich unangenehm sein. Eine gute Beheizung des Badezimmers kann auch dazu beitragen, Probleme mit Feuchtigkeit zu vermeiden.

Eine Wärmelampe funktioniert am besten, wenn sie nicht als Hauptwärmequelle im Raum, sondern immer dann, wenn es notwendig ist, wie z.B. bei kaltem Wetter, für etwas zusätzliche Wärme sorgt. Wenn Sie eine starke Wärmelampe lange genug eingeschaltet lassen, wird sie Ihr Badezimmer sicher gut erwärmen, aber es gibt weitaus effektivere Heizgeräte, die Sie als Hauptheizquelle auf eine energieeffizientere Weise nutzen können.

Eine Infrarotlampen kann einen sofortigen Hitzeschub liefern, der bei besonders kaltem Wetter ideal ist. Der Großteil der Wärme wird in einen Bereich neben der Wärmelampe geleitet, daher ist es wichtig, die Wärmelampe sorgfältig zu positionieren.

Eine Wärmelampe wird normalerweise an der Decke montiert, daher sollte sie so angebracht werden, dass sie nach unten auf die Stelle zeigt, an der Sie stehen werden, wenn Sie sich abtrocknen oder aus dem Bad oder der Dusche treten. Eine Wärmelampe ist wirksamer, wenn Ihr Badezimmer kleiner ist und die Decke niedriger ist.